Siglir tar il cuntegn

Header

ensememen unics – gemeinsam einzigartig die Fokuswoche von RTR zum Thema Menschen mit einer Beeinträchtigung
Legenda: Ensemen unics – quai essan nus RTR
cuntegn

Communicaziun a las medias Ensemen unics – quai essan nus

RTR rapporta durant duas emnas davart persunas cun impediments. Dals 23-01 fin ils 05-02 vegnan a pled differentas persunas pertutgadas. Ellas raquintan davart lur mintgadi ed il viver cun in impediment. Da guardar, tadlar e suandar e scuvrir datti tut las istorgias e contribuziuns sin rtr.ch.

Tge barrieras datti anc en il mintgadi? Quant lunsch è l’integraziun? Tge experientschas fan las persunas en lur vita? Questas ed anc bleras autras dumondas tracta RTR durant las emnas da focus. I na duai dentant betg mo esser in rapportar da, mabain in focus inclusiv cun participaziun activa da tuttas e tuts. Uschia visita RTR trais differentas regiuns e rapporta live via Radio RTR da e cun l’ARGO a Surava, dal Movimento a Samedan e da la Casa Depuoz a Trun.
Ils abitants e las abitantas pon far experientschas sco co-moderaturs, assister a las moderaziuns, far lur agen program da musica ed anc bler auter.  

L’emna cumenza ils 23 da schaner cun la seria «Mia vita, mes mintgadi – viver cun impediment» che purtretescha Emanuel Nay, Tanja Zentriegen, Matteo De Pedrini, Cilgia Nuotclà e Pascal Leinenbach. Er en il podcasts «In team intim» vegn discussiunà avertamaub sur da impediments. L’emissiun d’infurmaziun per uffants « Minisguard» declerar en ses toc explicativ tge ch’ina societad inclusiva è, tge impediments ch’i dat tut e tge agids che stattan a disposiziun. La dumengia dals 29 da schaner cumplettescha alura in Cuntrasts la purschida cun ina reportascha da 24 uras or da l’ARGO Cuira.  

Valentin Schmed, manader programmaziun: «En Svizra vivan tenor statistica var 1.7 milliuns persunas cun in impediment. Ellas èn part da nossa societad e duain era survegnir in plaz en ils programs da RTR. Nus na vulain betg be discurrer da las persunas cun in impediment, mabain ellas per vesair ed udir, co ch'ellas passentan lur mintgadi.»

Medienmitteilung – deutsche Version:

Ensemen unics: Gemeinsam einzigartig – das sind wir

Vom 23. Januar bis 05. Februar stehen beim rätoromanischen Medienhaus Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) Menschen, welche von einer Beeinträchtigung betroffen sind, im Fokus. Dabei kommen Jung und Alt zu Wort. Sie erzählen von ihrem Alltag und dem Umgang mit ihrer Beeinträchtigung. Auf rtr.ch sind alle Audios, Videos und Hintergrundgeschichten zum Themenschwerpunkt auffindbar.

 Welche Barrieren gibt es noch im Alltag? Wie sieht es mit der Integration aus? Und welche Erfahrungen machen die betroffenen Menschen? Diese und andere Themen behandelt RTR während der Fokus-Wochen. Dabei setzt RTR stark auf den Einbezug der Menschen, welche von einer Beeinträchtigung betroffen sind. Während den Radio-Livesendungen aus der ARGO Surava, aus Movimento in Samedan und der Casa Depuoz in Trun können die Bewohner:innen zum Beispiel Erfahrungen als Moderator:innen machen, ihr eigenes Musikprogramm zusammenstellen und vieles mehr.  

Die Schwerpunktwochen beginnen am 23. Januar mit der Serie: «Mia vita, mes mintgadi – viver cun impediment» (Mein Leben, mein Alltag – leben mit einer Beeinträchtigung) mit Porträts über Emanuel Nay, Tanja Zentriegen, Matteo De Pedrini, Cilgia Nuotclà und Pascal Leinenbach. Auch im Podcast «In team intim» wird offen über Beeinträchtigungen diskutiert. Die Kinder-Informationsendung «Minisguard» geht in ihrem Erklärstück der Frage nach, wie inklusiv unsere Gesellschaft ist und welche Arten von Beeinträchtigungen es gibt. Am Sonntag, 29. Januar zeigt RTR in der Sendung «Cuntrasts» eine 24-Stunden-Reportage aus der ARGO in Chur.  

Valentin Schmed, Programmleiter bei RTR: «In der Schweiz leben gemäss Statistik rund 1.7 Millionen Menschen mit einer Beeinträchtigung. Sie sind Teil unserer Gesellschaft und sollen auch in den RTR-Programmen einen Platz erhalten. Wir wollen nicht nur über, sondern mit ihnen sprechen um zu sehen und zu hören, wie sie ihren Alltag bewältigen.»

Artitgels legids il pli savens

Scrollar a sanestra Scrollar a dretga