Siglir tar il cuntegn

Header

Cuntrasts-Team RTR
Legenda: RTR
cuntegn

Sendungskosten Dokumentarfilme (2019)

Die RTR-Dokumentarfilmreihe „Cuntrasts“ besteht zu 99 Prozent aus Eigenproduktionen. Autorinnen und Autoren sind RTR-Mitarbeitende sowie freie Filmschaffende, die mit ihren Kameras das Leben in Graubünden und in der Svizra rumantscha in allen Facetten einfangen

Gleichzeitig unterstützt RTR auch Fremdproduktionen. Im Rahmen ihres Kulturauftrags engagiert sich die SRG SSR jährlich mit 27.5 Millionen Franken (Pacte 2016-2019) für die Koproduktion der Schweizer Filme. Davon profitieren auch die unabhängigen Filmproduzentinnen und Filmproduzenten, die Filme und andere Videoproduktionen für RTR produzieren. 2019 beteiligte sich RTR über den Pacte de l’audiovisuel mit 175‘000 Franken an der Realisation von fünf unabhängigen Filmproduktionen.

Eine detaillierte Übersicht über das Engagement von SRG und RTR im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel ist hier, il link avra en ina nova fanestra zu finden.

Dokumentationen

Bild der Sendung Cuntrasts
Legenda: Cuntrasts: So., 17:25 - 17:45 Uhr, SRF 1 RTR

«Cuntrasts»

Die Filmreihe «Cuntrasts» umfasst Geschichten über das Zusammenleben und die soziale Entwicklung in der rätoromanischen Schweiz und ihrem Umfeld. Zum Beispiel der Film «Il luf» (Der Wolf): Er bildet unsere Projektionen, Ängste und das Zusammenleben mit dem Wolf im Kanton ab. «La crusch cun l'amur» (Das Kreuz mit der Liebe) erzählt die Geschichte eines katholischen Pfarrers, der aus Liebe zu einer Frau seine Kirchgemeinde verlässt. Der Film «Fotografs Feuerstein - A la chatscha da purtrets» (Fotografen Feuerstein - Auf der Jagd nach Bildern) ist ein Portrait über die Dynastie Feuerstein aus Scuol. Mit ihren Fotografien und Filmen prägte sie über drei Generationen hinweg unserer Wahrnehmungen des Unterengadins.
Daneben dokumentieren die «Cuntrasts» zum Beispiel auch minuziös den Weg österreichischer Hirten, die jedes Jahr mit 250 Stück Galtvieh von Sent im Engadin über den Fimberpass (2'610 Meter über Meer) nach Tirol wandern. Eine uralte Tradition, die zu verschwinden droht.

Die Sendung «Cuntrasts Focus» thematisiert aktuelle Geschehnisse, die anhand verschiedener Aspekte und mit mehreren Beiträgen beleuchtet werden. Die ausgewählten Themen haben einen direkten Bezug zum Tagesgeschehen in der rätoromanischen Schweiz und in Graubünden.

Eine Ausgabe der Sendung «Cuntrasts» kostete 2019 im Durchschnitt 31‘000 Franken.

Artitgels legids il pli savens

Scrollar a sanestra Scrollar a dretga