Siglir tar il cuntegn

Header

cuntegn

Medienmitteilung RTR Inklusion und Diversity in den Programmen von RTR

Frauen machen rund 50% unserer Gesellschaft aus, wenn wir allerdings eine Zeitung oder eine Zeitschrift durchblättern, eine Fernsehsendung schauen, eine Radiosendung hören, sieht dieses Verhältnis oft ganz anders aus. Dieses Ungleichgewicht will das rätoromanische Medienhaus nun angehen und ändern.

Im Februar 2021 lancierte RTR ihre interne Aktion «50:50», die auf das gleichnamige Projekt der britischen BBC beruht. Die Aktion strebt einen ausgewogenen Frauenanteil in den Radio-, Fernseh- und Onlinebeiträgen an. Damit diese Entwicklung beobachtet und ausgewertet werden kann, werden regelmässig Daten gesammelt. Die RTR-Programmmitarbeitenden notieren bei jedem ihrer Beiträge, wie viele Frauen und wie viele Männer zu Wort kommen. Die März-Auswertung zeigt, dass über das gesamte RTR-Programm gesehen 57% Männer und 43% Frauen interviewt wurden. Das mittelfristige Ziel von «50:50» ist, eine ausgewogene und nachhaltige Vertretung von Männern und Frauen zu erreichen.

Frauen oder Expertinnen zu finden, die sich vor der Kamera oder vor dem Mikrofon äussern möchten, ist im Alltag nicht immer einfach. Oft braucht es zusätzliches Engagement, Motivation und Bestärkung seitens der RTR-Mitarbeitenden. Diese Arbeit lohnt sich allerdings, um unser Ziel von einer ausgewogenen Abbildung von Frau und Mann in unseren Inhalten zu erreichen aber auch um zu zeigen, dass dies eigentlich Normalität sein sollte.
Autur: Prisca BundiProduzentin Radio RTR

Um die Arbeit im schnelllebigen Redaktionsalltag zu erleichtern, führt RTR eine Expertinnen-Datenbank und erweitert diese laufend mit neuen Kontakten. Zudem legt RTR im Programm sowie in der Kommunikation grossen Wert auf Diversität und genderrechte Sprache.

Für mich ist das Thema Diversity sehr wichtig. Wenn ich Personen für meine Beiträge suche, möchte ich eine möglichst grosse Vielfalt der Gesellschaft widerspiegeln. Dieses Bestreben setzt voraus, Protagonistinnen und Protagonisten ausserhalb meiner ‘Bubble’ zu suchen, was einen grossen Mehrwert für meine Arbeit, für meine Sendungen und schliesslich für unser Publikum zur Folge hat.
Autur: Livio ChistellRedaktor Social Media / Moderator Telesguard

Vielfalt in allen Bereichen
Die Ausgewogenheit zwischen Frau und Mann im RTR-Programm ist natürlich nur einer von vielen Aspekten der Diversität. Andere sind zum Beispiel Menschen mit einem Migrationshintergrund, Alter, Gender, sexuelle Identitäten und Orientierungen, Menschen mit einer Beeinträchtigung oder Personen unterschiedlicher Glaubensrichtungen. RTR versucht diese gesellschaftliche Vielfalt auf allen Kanälen zu zeigen und zu thematisieren. So zum Beispiel in Form der Audioserie «1.7 milliuns», in der Menschen mit einer Beeinträchtigung im Mittelpunkt stehen, oder als Tagesfokus, wie jüngst die Berichterstattung um LGBTQ+. Als Unternehmenseinheit der SRG SSR ist RTR der Vielfalt verpflichtet und dieser Auftrag wird ernst genommen. Sowohl als öffentliches Medienhaus für die rätoromanische Schweiz als auch als Arbeitgebende.

Artitgels legids il pli savens

Scrollar a sanestra Scrollar a dretga