Siglir tar il cuntegn

Header

cuntegn

Rezept aus Graubünden Nusstorte

Ein Klassiker aus Graubünden. Die bekannte Nusstorte, die ursprünglich aus dem Engadin stammt.

Nüsse für die Bündner Nusstorte.
Legenda: Nüsse für die Bündner Nusstorte. RTR

So bereiten Sie die Nusstorte vor:

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 6 g Salz
  • 1 EL Wasser
  • 300 g Mehl

Für die Füllung

  • 300 g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 2 dl Rahm
  • 200 g Baumnüsse
  • 1 EL geriebene Mandeln

Zubereitung

  1. Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Anschliessend Zucker beigeben und schaumig rühren.
  2. Ei und Salz dazugeben und gut vermischen.
  3. Zum Schluss Wasser und Mehl dazugeben und mindestens 1 h kühl stellen.
  4. Gut ein Drittel des Teiges auf einen mit Mehl bestreuten Backpapier rund auswallen und mit einem Messer der Springform nach ausschneiden. Mit einer Gabel einige Male einstechen, damit beim Backen die Luft entweichen kann. Dies ist der Deckel der Nusstorte.
  5. Anschliessend den Deckel 10 min. in den Gefrierschrank legen, damit er hart wird. Die Springform wird mit dem übrigen Teig belegt und mit einem 3 cm hohen Rand versehen.

Füllung

  1. Zucker braun rösten, bis er leicht schäumt.
  2. Wasser und Rahm beifügen und gut rühren Pfanne von der Platte nehmen).
  3. Baumnüsse und Mandeln beifügen und etwas auskühlen lassen.
  4. Danach die Springform füllen, den Decken darauf setzen und andrücken.
  5. Nusstorte in den kalten Ofen schieben und während 10 Minuten bei 250°, anschliessend bei 180° 20-30 min fertig backen. Die Torte soll gelb-braun sein.

Rezept von La Padella, recepts engiadinais, von Cilgia Nogler-Pedrun, Version 2010

Artitgels legids il pli savens

Scrollar a sanestra Scrollar a dretga